Allgemeines zu Allgemeinmedizin

Die Allgemeinmedizin umfasst die Grundbetreuung aller Patienten mit körperlichen und seelischen Erkrankungen in der Notfall-, Akut- und Langzeitversorgung. Hierbei sind die Gebiete der Prävention und Rehabilitation besonders wichtig. Unser Angebot beinhaltet die hausärztliche Versorgung, Laboruntersuchungen, Sonographie, kardiologische, pulmologische sowie orthopädische Diagnostik, Gefäßdiagnostik, Gesundheits Check-up Untersuchungen, Impfberatung sowie Ernährungsberatung.

Sonographie – Ultraschalldiagnostik

Mit der Ultraschalldiagnostik können die Bauchorgane untersucht werden; hierbei werden z.B. Gallensteine, Nierenstauungen, Nierensteine, Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, Darmentzündungen sowie Tumore frühzeitig nachgewiesen und behandelt.

Orthopädische Diagnostik

Feststellung der Ursache bzw. des Schweregrades der typischen orthopädischen Krankheitsbilder (z.B. Lumbalgie, Lumboischialgie, Protrusion, Prolaps, Meniskusschäden, Retropatellararthrose) mittels orthopädischer Untersuchungstechniken.

Lungenfunktionsdiagnostik

Die Lungenfunktionsdiagnostik (Spirometrie) ermöglicht eine Einschätzung des Gesundheitszustandes der Lunge; häufige Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale und die chronisch-obstruktive Lungenkrankheit können so früh entdeckt und behandelt werden.

Labordiagnostik

Blutentnahmen für Laboruntersuchungen finden jeden Tag auch ohne Termin vormittags zwischen 8.00 und 9.30 Uhr statt. Bitte nehmen Sie am Morgen des Untersuchungstages keine Nahrung zu sich und trinken nur Wasser, Tee oder Kaffee ohne Milch und Zucker, da die Laborwerte ansonsten verfälscht werden. Wir verwenden das Vacutain-System, bei dem das Blut durch ein Vakuumsystem in die Entnahmeröhrchen gezogen wird. Dies ermöglicht eine weitgehend schmerzlose Blutentnahme.

Kardiologische Diagnostik

Mittels genauer Anamneseerhebung, Elektrokardiogramm (EKG), Belastungs-EKG sowie 24-Stunden-Blutdruckmessung können wir ein individuelles kardiologisches Risikoprofil für den Patienten ermitteln und ihn dadurch langfristig vor kardiovaskulären Ereignissen (Herzinfarkt, Schlaganfall) schützen.
Festgestellte Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems, wie z.B. Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen oder die koronare Herzkrankheit werden langfristig behandelt.

Impfberatung

Vor der Impfberatung sollten Sie nach einem eventuell vorhandenen Impfpass suchen, egal wie alt er ist. Wenn kein Impfpass auffindbar ist, können wir in der Praxis einen neuen für Sie anlegen. Grundsätzlich können wir gegen folgende Infektionskrankheiten impfen: Sämtliche Routine-Impfungen, wie z.B. Grippeschutz-, Polio-, Tetanus- Pertussis und Diphtherieimpfungen, Masern, Mumps, Röteln, FSME, Hepatitis A- und B-Impfungen können in der Praxis durchgeführt werden. Impfungen gegen Gelbfieber werden ausschließlich im Tropeninstitut durchgeführt. Außerdem bieten wir kompetente medizinische Beratung zu folgenden Fragen: Gesundheitliche Risiken des Reiselandes, notwendige Vorbeugemaßnahmen, erforderliche und empfohlene Impfungen. Die reisemedizinische Beratung sollte rechtzeitig vor der Reise erfolgen, je nach Reiseziel und Impfanforderung schon einige Wochen bis Monate vor der Reise. Vereinbaren Sie bitte einen Termin zur reisemedizinischen Beratung unter Angabe Ihres Reiseziels. Bitte bringen Sie zum Termin Ihren Impfausweis mit.

Die aktuellen Impfempfehlungen sind stets auf der Internetseite der ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts einsehbar:

Gesundheits Check-Up

Die Praxis bietet spezielle Check-Up-Programme an, besonders wichtig sind der Check-Up-35 (für Patienten ab einem Alter von 35 Jahren möglich, es wird eine Blut- und Urinuntersuchung sowie Herz- und Lungenuntersuchung durchgeführt) und der Check-Up 55 (Untersuchung auf verstecktes Blut im Stuhl, ggf. Überweisung zur Darmspiegelung).

Gefäßdiagnostik

Die Doppler-Sonographie ermöglicht es dem Arzt, Gefäßverschlüsse nachzuweisen und den Zustand der Gefäße des Patienten genauer zu beurteilen.

Ernährungsberatung

Nach genauer Feststellung der Ernährungsfehler wird mit dem Patienten ein Plan erstellt, nach dem er seine Ernährungsgewohnheiten umstellen wird. Es erfolgt eine längerfristige Begleitung des Patienten, um u.a. ernährungsbedingten Krankheiten vorzubeugen (Diabetes mellitus, Gicht, Fettstoffwechselstörungen, Adipositas, Herz-Kreislauf-Krankheiten).

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner